Home » Religion in Postsakularer Gesellschaft: Interdisziplinare Perspektiven by Franz Gmainer-Pranzl
Religion in Postsakularer Gesellschaft: Interdisziplinare Perspektiven Franz Gmainer-Pranzl

Religion in Postsakularer Gesellschaft: Interdisziplinare Perspektiven

Franz Gmainer-Pranzl

Published June 13th 2014
ISBN : 9781306144773
ebook
465 pages
Enter the sum

 About the Book 

Im Spannungsfeld zwischen Wiederkehr der Religionen (Fundamentalismus) und Auflosung der Religionen (Sakularisierung) setzen sich die Beitrage dieses Sammelbandes mit der vielfaltigen und teilweise auch widerspruchlichen Prasenz von Religion(en) inMoreIm Spannungsfeld zwischen Wiederkehr der Religionen (Fundamentalismus) und Auflosung der Religionen (Sakularisierung) setzen sich die Beitrage dieses Sammelbandes mit der vielfaltigen und teilweise auch widerspruchlichen Prasenz von Religion(en) in der westlichen Gesellschaft auseinander. Im Hintergrund dieser interdisziplinaren Analyse steht der Begriff des Postsakularen von Jurgen Habermas, der eine bleibend sakulare Lebenseinstellung mit einer ausgepragten Lern- und Dialogbereitschaft Religion(en) gegenuber verbindet. Religion, so zeigt sich, ist ein nach wie vor entscheidender Faktor des gesellschaftlichen Lebens, auch wenn sich ihre Realitat verandert hat und deshalb auch der Diskurs uber Religion(en) neu ansetzen muss. WissenschaftlerInnen der Universitat Salzburg haben sich anlasslich einer Tagung des Zentrums Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universitat Salzburg mit der Realitat des Religiosen auseinandergesetzt und zeigen die enorme Vielfalt und auch Disparitat religioser Entwicklungen in aktuellen gesellschaftlichen Zusammenhangen auf.